Wir möchten uns vorstellen, die Partner an Ihrer Seite.

Fachnews

Seit dem 26. Oktober 2022 können Arbeitgeber ihren Beschäftigten steuer- und sozialabgabenfrei einen Beitrag in Höhe von bis zu 3.000 € gewähren. Das sieht die sogenannte Inflationsausgleichsprämie vor, welche die Bundesregierung auf den Weg gebracht und der Bundestag und Bundesrat zugestimmt haben.  Was hier zu beachten ist und welche Rahmenbedingungen gelten erfahren Sie hier: Link […]

mehr Lesen

Die Abgabefrist für die Abgabe der Grundsteuererklärungen wurde bundesweit bis zum 31.01.2023 verlängert!!! Ursprünglich hätte die Frist bereits zum 31.10.2022 auslaufen sollen. Weitere Informationen können Sie unserem Beitrag “Wichtige Informationen zur Grundsteuerreform” entnehmen. Link öffnen: https://www.schafeld-partner.de/grundsteuerreform-2022-wir-informieren-sie/ Kontaktieren Sie uns gerne, sollten Sie weitere Fragen zur Grundsteuererklärung haben. Wir beraten Sie gerne!

mehr Lesen

Betroffen sind Unternehmen, die ihre elektronischen Aufzeichnungssysteme – hier: insbesondere elektronische Registrierkassen – noch nicht mit der vom BSI zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgerüstet haben. Die letzte Übergangsregelung endet zum 31.12.2022! Wer ist betroffen? Im Fokus stehen elektronische Registrierkassen, die nach dem 25.11.10 und vor dem 1.1.20 angeschafft wurden und die die Anforderungen des BMF-Schreibens […]

mehr Lesen

Zum Wochenende haben wir noch großartige Neuigkeiten: Wir wurden erneut ausgezeichnet. Unsere Kanzlei kann mit Stolz auf die Zertifizierung des TÜV Rheinlands blicken. Mit unserem bestehenden Managementsystem und internen Prozessen konnten wir die Anforderungen des jährlichen Überwachungsaudits in vollem Umfang erfüllen. Dank unseres starken Teams können wir mit diesem Qualitätssiegel unsere Mandanten und Geschäftspartner erfolgreich […]

mehr Lesen

Nach zwei Jahren ging es am Wochenende vom 16. bis 19. September endlich wieder auf einen gemeinsamen großen Teamausflug – nach Barcelona. Heißersehnt und lang erwartet startete der Bus am Freitag Richtung Flughafen. Eingecheckt und mit voller Vorfreude im Gepäck, gab es die nächsten zwei Tage das volle Barcelona-Programm. Ganz nach dem Motto >Hop on, […]

mehr Lesen

Nach erfolgreich beendeter Seminarreihe mit Abschlussprüfung gratulieren wir Nejla Karakoc, Niklas und Henri Schafeld herzlich zu ihrer Zertifizierung als “Fachkraft für die Bewertung von Grundvermögen (IFU / ISM)”. Herzlichen Glückwunsch, wir sind stolz auf euch! Nun sind wir mit unserem Team bestens ausgestattet für die Grundsteuerreform 2022.

mehr Lesen

Der gesetzliche Mindestlohn erhöht(e) sich in diesem Jahr ganze drei Mal: zum 01.01. auf 9,82 €, zum 01.07. auf 10,45 € und zum 1.10. auf 12 € brutto je Arbeitsstunde. Das ist eine Steigerung von 25% innerhalb eines einzigen Jahres. Zudem werden die Verdienstobergrenzen bei Mini- und Midijobs angehoben. Was bedeutet das für Sie als […]

mehr Lesen

Neufassung des Nachweisgesetzes ab dem 01.08.2022 Ab dem 1. August 2022 sind Arbeitgeber verpflichtet, die folgenden arbeitsvertraglichen Regelungen zusätzlich zu den bereits jetzt in § 2 NachweisG aF genannten Vertragsbedingungen schriftlich niederzulegen: das Enddatum bei befristeten Arbeitsverhältnissen; die Möglichkeit, dass die Mitarbeitenden ihren jeweiligen Arbeitsort frei wählen können, sofern vereinbart; die Dauer der Probezeit, sofern vereinbart; […]

mehr Lesen

Kanzleinews

Seit dem 26. Oktober 2022 können Arbeitgeber ihren Beschäftigten steuer- und sozialabgabenfrei einen Beitrag in Höhe von bis zu 3.000 € gewähren. Das sieht die sogenannte Inflationsausgleichsprämie vor, welche die Bundesregierung auf den Weg gebracht und der Bundestag und Bundesrat zugestimmt haben.  Was hier zu beachten ist und welche Rahmenbedingungen gelten erfahren Sie hier: Link […]

mehr Lesen

Die Abgabefrist für die Abgabe der Grundsteuererklärungen wurde bundesweit bis zum 31.01.2023 verlängert!!! Ursprünglich hätte die Frist bereits zum 31.10.2022 auslaufen sollen. Weitere Informationen können Sie unserem Beitrag “Wichtige Informationen zur Grundsteuerreform” entnehmen. Link öffnen: https://www.schafeld-partner.de/grundsteuerreform-2022-wir-informieren-sie/ Kontaktieren Sie uns gerne, sollten Sie weitere Fragen zur Grundsteuererklärung haben. Wir beraten Sie gerne!

mehr Lesen

Betroffen sind Unternehmen, die ihre elektronischen Aufzeichnungssysteme – hier: insbesondere elektronische Registrierkassen – noch nicht mit der vom BSI zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgerüstet haben. Die letzte Übergangsregelung endet zum 31.12.2022! Wer ist betroffen? Im Fokus stehen elektronische Registrierkassen, die nach dem 25.11.10 und vor dem 1.1.20 angeschafft wurden und die die Anforderungen des BMF-Schreibens […]

mehr Lesen

Zum Wochenende haben wir noch großartige Neuigkeiten: Wir wurden erneut ausgezeichnet. Unsere Kanzlei kann mit Stolz auf die Zertifizierung des TÜV Rheinlands blicken. Mit unserem bestehenden Managementsystem und internen Prozessen konnten wir die Anforderungen des jährlichen Überwachungsaudits in vollem Umfang erfüllen. Dank unseres starken Teams können wir mit diesem Qualitätssiegel unsere Mandanten und Geschäftspartner erfolgreich […]

mehr Lesen

Nach zwei Jahren ging es am Wochenende vom 16. bis 19. September endlich wieder auf einen gemeinsamen großen Teamausflug – nach Barcelona. Heißersehnt und lang erwartet startete der Bus am Freitag Richtung Flughafen. Eingecheckt und mit voller Vorfreude im Gepäck, gab es die nächsten zwei Tage das volle Barcelona-Programm. Ganz nach dem Motto >Hop on, […]

mehr Lesen

Nach erfolgreich beendeter Seminarreihe mit Abschlussprüfung gratulieren wir Nejla Karakoc, Niklas und Henri Schafeld herzlich zu ihrer Zertifizierung als “Fachkraft für die Bewertung von Grundvermögen (IFU / ISM)”. Herzlichen Glückwunsch, wir sind stolz auf euch! Nun sind wir mit unserem Team bestens ausgestattet für die Grundsteuerreform 2022.

mehr Lesen

Der gesetzliche Mindestlohn erhöht(e) sich in diesem Jahr ganze drei Mal: zum 01.01. auf 9,82 €, zum 01.07. auf 10,45 € und zum 1.10. auf 12 € brutto je Arbeitsstunde. Das ist eine Steigerung von 25% innerhalb eines einzigen Jahres. Zudem werden die Verdienstobergrenzen bei Mini- und Midijobs angehoben. Was bedeutet das für Sie als […]

mehr Lesen

Neufassung des Nachweisgesetzes ab dem 01.08.2022 Ab dem 1. August 2022 sind Arbeitgeber verpflichtet, die folgenden arbeitsvertraglichen Regelungen zusätzlich zu den bereits jetzt in § 2 NachweisG aF genannten Vertragsbedingungen schriftlich niederzulegen: das Enddatum bei befristeten Arbeitsverhältnissen; die Möglichkeit, dass die Mitarbeitenden ihren jeweiligen Arbeitsort frei wählen können, sofern vereinbart; die Dauer der Probezeit, sofern vereinbart; […]

mehr Lesen